Verhinderte Berufung? – Berufung verdrängen? – Neue Wege in der Berufung suchen?

Brannte nicht unser Herz?
Immer wieder wird man an bestimmten Situationen schmerzlich daran erinnert.

Stellen Sie fest, dass sich das brennende Herz nicht löschen lässt?

Erfahren Sie Berufung als Last, weil Sie Berufung nicht leben können?
Erfahren Sie Berufung als Last, weil Sie Berufung nicht leben dürfen?

Können Sie Berufung nicht stets verdrängen?
Wie leben Sie mit einer Berufung, die Sie verdrängen?

Wollen Sie Ihre Berufung zumindest teilweise leben?
Suchen Sie Wege, um Berufung leben zu können?

Bei diesen Fragen wird es mehr Antwortversuche geben, als Menschen im Raum sind.
Jedes Ringen um eine Antwort ist stets individuell.

Es gilt zunächst ganz anzukommen.
Die innere Unruhe soll zur Ruhe werden.
Der vernebelnden Staub soll sich legen.

Geistliche Impulse sind in den Ablauf des klösterlichen Stundengebet eingebunden.
Einzelgespräche sollen helfen, um das Herz als Ohr zu öffnen.

Referent und geistlicher Leiter:
Dr. Manfred Schneider
Seminarkosten: 240 €

Kommentare sind geschlossen.